Kolumbien

34,50 

PU-Fußball
Mehrfarbig
Artikel-Nr. 2052

Artikelnummer: 2052

Länderfußball Kolumbien / mehrfarbig

Artikel-Nr. 2052

Der hochwertig verarbeitete PU-Länderball in Kolumbiens Nationalfarben erfüllt die Normen des internationalen Profifußballs. Eine zusätzliche Versiegelung schützt die detailgetreuen Druckfarben, damit die Brillanz der Farben des Länderballs auch bei robustem Einsatz lange erhalten bleibt.

Balldaten:

  • Größe 5
  • 32 Felder
  • Durchmesser ca. 22 cm
  • Gewicht ca. 450 g
  • glatte Oberfläche
  • aus hochwertigstem PU-Material
  • mit wasserfester Druckfarbe
  • Butylblase
  • giftstofffreie Materialien

 
Die Drogenmafia mischt auch beim kolumbianischen Fußball mit. Gilberto Rodriguez Orejuela, der Drogenmafiaboss, gründete zur Weltmeisterschaft 1982 ein Fußball-Toto, das umfangreiche Wettmöglichkeiten (z.B. welcher Verein den ersten Eckball oder den ersten Einwurf erhält) bot. Die Toto-Mafia beließ es nicht bei den einfachen Wetteinsätzen. Einige Mordfälle, die im Zusammenhang mit wichtigen Fußballturnieren standen, erregten das nationale Aufsehen. Mehrere Schiedsrichter, Vereinspräsidenten und Spieler wurden ermordet. Sowie der Verteidiger Andrés Escobar, der nach einer misslungenen Fußballweltmeisterschaft 1994 erschossen wurde. Andrés Escobar schoss in dem entscheidenden Spiel ein Eigentor, das die Niederlage der Mannschaft schlussendlich verantwortete.